WunderTV, Folge 133:

 

Geführte Chakra-Meditation: Stirnchakra öffnen & Sinn finden

 

Es ist November, der vorletzte Monat im Jahr. 

Ich spüre langsam das Bedürfnis, alles zu einem guten Ende zu bringen. Ich möchte nicht unbedingt noch etwas Neues anfangen, sondern mich an dem erfreuen, was ich gerade tue und wer ich gerade bin.

Heute gibt es die vorletzte Meditation in diesem Jahr für Dich und sie könnte nicht besser passen. Es ist eine Stirnchakra-Meditation, die Dir hilft, ganz klar zu werden und zu erkennen, wer Du bist und was Du willst. Im Alltag können wir oftmals das große Ganze aus dem Augen verlieren, oder mit andern Worten: Wir sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Mit dieser geführten Meditation gelingt es Dir, wieder ganz ruhig zu werden und zu SEHEN. Wenn das mal keine gute Nachricht ist…

 

Und nun zu den Informationen rund um das Stirnchakra, das auch das 3. Auge genannt wird:

 

Wo sitzt das Stirnchakra und welche Farbe hat es?

Das Stirnchakra ist das Sechste der insgesamt 7 Hauptchakras und sitzt in der Mitte Deiner Stirn etwas oberhalb Deiner Augenbrauen. Dieses Chakra wird auch als das dritte Auge bezeichnet und hat die Farbe dunkelblau.

 

Wofür steht das Stirnchakra?

Ein gut entwickeltes Stirnchakra steht für enorme Klarheit,  ausgeprägte Intuition und sorgt für eine gute Gedächtnis- und Konzentrationsleistung. Die Energie dieses Chakras spielt auf der seelischenund geistigen Ebene eine große Rolle.

 

Welche Aufgaben hat das Stirnchakra?

Das Stirnchakra steht in direkter Verbindung zur Hirnanhangdrüse (Hypophyse), die das gesamte Immun- und Nervensystem sowie die seelische Verfassung eines Menschen beeinflusst. Das 6. Chakra hat ebenso Einfluss auf unseren Seh-, Gehör- und Geruchssinn. 

 

Diese Chakra-Meditation kannst Du anwenden, wenn…

  • Du unter Stimmungstiefs und Ängsten leidest
  • Dir das Leben grau und sinnlos vorkommt
  • Du unklar bist und Deinen Weg nicht findest
  • Du mehr Licht in Dein Leben bringen möchtest
  • Du mehr auf Deine Intuition hören und ein glückliches Leben führen möchtest

 

Alternativ kannst Du noch Folgendes tun, um Dein Stirnchakra zu stärken:

  • Trage Edelsteine, wie Opal oder blauen Saphir
  • Umgib Dich mit der Farbe dunkelblau: Trage dunkelblaue Kleidung und bringe die Farbe dunkelblau in Dein Zuhause 
  • Fördere Deine Phantasie und lese Märchen oder stell’ Dir „verrückte“ Dinge vor
  • Führe ein Traumtagebuch, in dem Du morgens Deine Träume festhältst
  • Rieche Düfte wie Lemongrass und Veilchen
  • Hör’ Dir meine Meditation an und meditiere mit ihr die nächsten 7 Tage, um Dein Stirnchakra zu stärken

 

Ich freue mich auf die gemeinsame Meditation mit Dir und wünsche Dir, dass Du Dir so klar wirst, in dem wer Du bist und was Du willst, dass einem wahrhaft glücklichen Leben nichts mehr im Wege steht. Denn nichts Geringeres hast Du verdient!

 

Alles Liebe,

Deine Christine

 

Links:

Meditation Wurzelchakra: Ängste überwinden und Vertrauen aufbauen

Meditation Sakralchakra: Vitalität und Kreativität steigern

Meditation Solarplexuschakra: Willenskraft & Intuition

Meditation Herzchakra: Eigene Bedürfnisse wahrnehmen und danach handeln

Meditation Halschakra: Herz & Verstand in Einklang bringen

 

*Quelle: Govinda, Kalashatra: „Chakras. Der Einfluss der sieben Chakras auf Gesundheit, Ausstrahlung und Vitalität.“ Irisiana Verlag, 2015.



Was meinst Du?