WunderTV, Folge 124:

Chakra Meditation: Sakralchakra öffnen | Vitalität und Kreativität steigern

 

Der Sommer ist zum Greifen nahe, alles ist am Erwachen und Blühen und zeigt sich in seinen schönsten Farben.

Ich finde, wir sollten es der Natur gleichtun und uns ebenfalls von unserer Glanzseite zeigen: Voller Lebensfreude, Vitalität und Kreativität. Und dafür holen wir uns diesen Monat mal wieder Unterstützung von einem unserer Chakras: Dem Sakralchakra.

 

Wo sitzt das Sakralchakra und welche Farbe hat es?

Das Sakralchakra sitzt ein paar Zentimeter unterhalb unseres Bauchnabels und hat die wunderschöne Farbe orange. Außerdem ist es dem Element des Wassers zugeordnet.

 

Wofür steht das Sakralchakra?

Das Sakralchakra verbindet uns mit unseren sinnlichen Energien und steht für Lebensfreude, Vitalität und Kreativität. 

 

Welche Aufgaben hat das Sakralchakra?

Das Sakralchakra hat Einfluss auf den gesamten Beckenraum, vor allem auf Organe, wie: Niere, Blase und Gebärmutter. Es wirkt sich ebenfalls auf die Produktion der Geschlechtshormone aus, die wiederum große Auswirkung auf unsere Gefühle und Stimmungen haben.

 

Diese Chakra-Meditation kannst Du anwenden, wenn…

  • Du Dein Leben nicht richtig genießen kannst
  • es Dir an Lebensfreude mangelt
  • Du Deine Kreativität nicht ausleben kannst
  • Du sehr streng zu Dir bist und Leistung für Dich wichtiger ist als Lebensfreude
  • wenn Du zu Menstruations-, Blasen- oder Nierenbeschwerden neigst

 

Alternativ kannst Du noch Folgendes tun, um Dein Sakralchakra zu stärken:

  • Trage Edelsteine, wie Goldtopas, Koralle, Feueropal oder Hyazinth
  • Umgib Dich mit der Farbe orange: Tage orangefarbene Kleidung, stelle Dir Blumen in dieser Farbe hin und was Dir sonst noch alles einfällt
  • Halte Dich am und im Wasser auf: See, Meer oder genieß einfach ein Bad
  • rieche Düfte wie Vanille, Sandelholz, Bitterorange und Pfeffer

 

Ich hoffe, Dir auf diese Weise helfen zu können, Deine Lebensfreude, Vitalität und Kreativität nicht nur zu entdecken, sondern in vollen Zügen ausleben zu können.

 

Ich hatte eine wahnsinnige Freude, diese Meditation für Dich aufzunehmen und ich bin davon überzeugt, dass Du mit ihrer Hilfe in Deinen schönsten „Farben“ erstrahlen wirst!

 

Viel Freude und bis gleich in der Meditation,

Deine Christine

 

 

Links:

Chakra Meditation: Wurzelchakra



Was meinst Du?