WunderTV, Folge 122:

 

Wahrhaft glücklich leben – aber wie?

Willst Du glücklich sein, aber es kommt Dir immer irgendwas dazwischen? Hast Du die Hoffnung nach wahrhaftigem Glück schon aufgegeben? Schleichen sich machmal Zweifel ein, ob ein glückliches Leben für Dich vorgesehen ist?

Dann habe ich heute eine gute Nachricht für Dich: Du musst nur eine EINZIGE Entscheidung treffen, um wahrhaft glücklich leben zu können. Schon Albert Einstein hat diese Entscheidung als die wichtigste Entscheidung, die ein Mensch für sich zu treffen hat, bezeichnet. 

Ich weiß nicht, ob es Dir schwer oder leicht fällt, eine Entscheidung zu treffen. Aber es ist wichtig, dass Du diese Entscheidung ganz bewusst triffst, denn die Konsequenzen beeinflussen Dein gesamtes Leben. Und das tun sie jetzt schon…

Es ist möglich, dass Du mit dieser Frage erkennst, warum Du noch nicht das glückliche Leben führst, das Du gerne führen möchtest. Es kann sein, dass Du zu einer großen Einsicht kommst und Dir klar wird, was Du verändern musst. Das Schöne ist, um ein wahrhaft glückliches Leben zu führen, musst Du nur eine EINZIGE Entscheidung treffen und die triffst Du heute. Ganz bewusst.

 

Welche Entscheidung Du treffen und mit welchen Konsequenzen Du rechnen musst, erfährst Du in dem heutigen Video. 

 

Kleiner Tipp im Vorfeld: Sei mutig, wenn es um’s Entscheiden geht. In Dir steckt so viel mehr Kraft als Du denkst und es wäre sehr schade, wenn Du niemals das Leben führen könntest, das für Dich bestimmt ist, nur weil Du aus den „falschen“ Gründen die „falsche“ Entscheidung getroffen hast. Diese Zeit ist vorbei! Also, Kopf hoch, Schultern zurück und lass mich Dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Video ab!

 

Wir sehen uns,

Deine Christine



2 Kommmentare

    • Daniela

      15. Mai. 2018 | 16:05 Antworten

      Kleiner Buchtipp für all die Zweifler da draußen:

      „Früher war alles schlechter. Warum es uns trotz Kriegen, Krankheiten und Katastrophen immer besser geht“ von Guido Mingels. Herausgegeben vom Spiegel Buchverlag. An eye-opener!

    • Sophie Rose

      16. Mai. 2018 | 08:05 Antworten

      Ohne ein „aber“ lebe ich ganz klar in einem freundlichen Universum!

Was meinst Du?

Schreibe einen Kommentar zu Sophie Rose Antworten abbrechen