Hallo Du Kriegerin,

Im Februar wird uns der weibliche Archetyp der Kriegerin begleiten, deshalb starten wir diesen Monat gleich mit einer Meditation mit dem Titel „Wofür kämpfe ich?“ Keine Sorge, wenn Du zu einem anderen Zeitpunkt diese geführte Meditation entdeckst, ist sie noch immer genauso hilfreich und kraftvoll.

Es ist erstaunlich auf welche Antworten man stößt, wenn man sich während einer Meditation Fragen stellt. Ganz oft bringen uns nämlich erst die richtigen Fragen genau da hin, wo wir hin wollen und sollen. Ich bin gespannt, welche Information für Dich in dieser Meditation steckt.

In dieser geführten Meditation wirst Du Dir selbst die Frage beantworten, wofür Du kämpfst. Dir wird klar, was nun Deine absolute Priorität sein muss, damit Du glücklich und ganz Du selbst sein kannst. 

Jede*r von uns hat eine Aufgabe bzw. Ziele und die gilt es zu erfüllen und zu erreichen. Nicht aus egoistischen Gründen, sondern für das Wohl der Allgemeinheit. 

Christine Karall

Ziele dieser geführten Meditation sind:

  • Fokus
  • Klarheit
  • intrinsische Motivation.

Und natürlich, dass Du Dich im Nachhinein ganz fabelhaft und in dem weiblichen Archetyp der Kriegerin verankert fühlst. 

Verrate mir doch in den Kommentaren (oder schreib’ mir eine e-Mail), wofür Du jetzt kämpfen möchtest. Ich freue mich auf Deine Antwort!

Viel Freude mit der Meditation und was auch immer Du tust: Sei gut zu Dir!

Alles Liebe,

Deine Christine

Wenn Dir meine geführten Meditationen gefallen und 
Du gerne Deine ganz persönliche geführte Meditation
haben möchtest, dann klicke hier, um mehr zu erfahren: ► Aktuelles



Was meinst Du?