Geführte Meditation: Eigene Kreativität entdecken und leben

Mal ganz ehrlich: Was denkst Du, wie kreativ Du bist? Wie wichtig ist für Dich Kreativität? Hältst Du sie zurück oder lässt Du ihr freien Lauf? 

Kreativität ist Schöpfungskraft, Ideenreichtum, Problemlösung. Kreativität ist eine Art und Weise das Leben und all die darin wohnenden „Dinge“ zu sehen. Kreativität ist nicht nur ein Ausdruck des Lebens, es ist das Leben an sich. Alles, was Du siehst, war einst eine Idee eines kreativen Kopfes. Ob Du es weißt, oder nicht: Du besitzt einen kreativen Verstand.

Vielleicht weißt Du nicht, wie und wo Du Deiner Kreativität Ausdruck verleihen kannst. Oder Du hast so viele Ideen, dass Du nicht weißt, wo Du beginnen sollst. Was auch immer Deine Geschichte mit Deiner Kreativität ist, diese geführte Meditation hilft Dir weiter. 

Mit gezielten Fragen spricht diese Meditation Deine Kreativität an und zeigt Dir, wo und wie Du sie ausleben kannst. Nicht nur, um schöpferisch und künstlerisch tätig zu sein, sondern um Deine gesamte Lebensqualität zu verbessern. Kreativ zu sein bedeutet lebendig zu sein.

Wünschst Du Dir mehr Farbe, Leichtigkeit und Verspieltheit in Deinem Leben? Dann ist diese geführte Meditation absolut richtig für Dich. Sie zeigt Dir, dass Du viel kreativer bist als Du gedacht hast. Denn: Meditieren ist ebenfalls eine absolut kreative Tätigkeit.

Viel Freude mit der Meditation „Kreativität“ und verrate mir doch in den Kommentaren, welche Frage bei Dir hängen geblieben ist.

Alles Liebe,

Deine Christine



2 Kommmentare

    • Claudia Schultheiss

      05. Aug. 2020 | 14:08 Antworten

      Hallo liebe Christine, ich freue mich wieder von Dir zu hören.
      Ich meditieren zwar nicht jeden Tag, doch Deine Meditationen sind für mich zur Notfallmedizin geworden….
      In den verschiedensten Lebenssituationen kann ich mit Dir herunterfahren und auch bei Kopfschmerzen oder zum Einschlafen entspannt Du mich.
      Wir kennen uns noch von Insa aus Deinen ersten Kursen und ich wollte Dir immer schon einmal schreiben.
      Darüber hinaus würde ich mir das Thema „Wechseljahrsstimmungen und Schwankungen“ wünschen. Meditationen die zufrieden machen und innere Gelassenheit fördern.
      Vielleicht ist mein Wunsch eine Anregung.
      Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen wunderschönen Sommer.
      Liebe Grüße Claudia Schultheiss

      • Christine Karall

        05. Aug. 2020 | 21:08 Antworten

        Liebe Claudia,
        Vielen Dank für Deinen Kommentar und ich kann mich noch gut an Dich erinnern! Dein Vorschlag, etwas zum Thema „Wechseljahre“ zu machen, passt hervorragend. Denn ich beschäftige mich nun schon eine zeitlang mit dem weiblichen Zyklus und tauche immer tiefer in die Materie ein. Es ist faszinierend, was in einem menstruierenden Körper vor sich geht.
        Vielen Dank für Deine Anregung (bzw. für mich auch eine Bestätigung) und auch Dir einen schönen Sommer!
        Alles Liebe,
        Christine

Was meinst Du?